Was ist Yoga?

Yoga ist eine von sechs grundlegenden philosophischen Schulen (Darshanas), welche sich mit den Grundfragen der menschlichen Existenz auseinandersetzen. Diese sechs Denksysteme bilden zusammmen die hinduistische Samkya-Philosophie. Darshana heisst einfach ausgedrückt „Sicht“, „Schau“ oder auch „eine bestimmte Art des Sehens“. Für den Yoga hat erstmals Patañjali um 100 v. Chr. die Grundüberlegungen des Yoga zusammengefasst.
«yogaś citta-vṛtti-nirodhaḥ» – Yoga ist der Zustand, in dem die Bewegungen und Aktivitäten des Geistes zur Ruhe kommen, schrieb Patañjali im 1. Jh. v. Christus.

Anuvittasana Stehende Rückbeuge Standing Backbend
Sophie Graf in Samasthiti Standhaltung Mountain-Pose

Warum slowyoga?

Ziel der Yogapraxis ist es, die Bewegungen des Körpers, Atems und Geistes miteinander in Einklang zu bringen. Wir konzentrieren uns also auf Körper, Atem und Geist gleichzeitig. Als roter Faden durch den Unterricht dienen uns spezielle Körperhaltungen, genannt Asanas. Asana bedeutet „Haltung“ oder „in einer bestimmten Position eingerichtet sein“.

Auch sehr wichtig beim Yoga ist der Atem. Er beeinflusst die Aktivität unserer Körperzellen und auch unser Denken. Und als Brücke zwischen Körper und Geist und hilft er uns, im Moment präsent zu sein. Die meisten Menschen nutzen nur einen kleinen Teil der Lungenkapazität. Das Üben einer regelmässigen und vollen Atmung kann physische und emotionale Blocken lösen und Menschen in einen ruhigen, klaren und zufriedenen Zustand führen.

Jeder Körper hat seine eigene Geschichte und Individualität. Angeborene Strukturen, Unfälle und nicht zuletzt unser Alter hat uns geprägt. Entscheidend ist deshalb die Qualität unseres Übens: Auch in herausfordernden Stellungen suchen wir die rechte Anstrengung (sammā vāyāma), die für uns persönlich angemessen ist. Aus diesem Grund eignet sich slowyoga für jede Altersgruppe und für jedes Niveau. Fühl Dich willkommen! So wie Du bist. Genau jetzt.

Zum Angebot

Yoga-Termine 2024

slowyoga: Jede Woche Yoga von Januar bis Juli 2024

Modalitäten

Bei slowyoga gibt es keine Stempelkarten. Es werden ausschliesslich Halbjahres-Abos angeboten. Solltest Du geplant mehr als 3 Wochen weg sein, gewähre ich eine Preisreduktion.

Schon gewusst?

Viele Krankenkassen (Zusatzversicherungen) zahlen einen Beitrag an die Kurskosten. Informiere Dich bei Deiner Krankenkasse oder bei Deiner Yogalehrerin.

So erreichst Du mich

E-Mail

Mobil

Unterricht

Di 17.45 – 18.45 Uhr
oder nach Absprache